Häufig gestellte Fragen

Anprobe

Wie viele Termine fallen vor der Hochzeit an?

Änderung im Hause:

1. Beratungstermin: Wir planen für Sie eine ausführliche Beratung von ca. 2 Stunden ein. Diese Beratung ist für Sie kostenlos.

2. Abstecktermin: Ihr Brautkleid wird von unseren Schneiderinnen abgesteckt. Eine unserer Beraterinnen wird sich mit Ihnen um die passenden Accessoires, Dessous und den Schmuck kümmern.

Bitte beachten Sie:

– dass Sie zum Abstecktermin unbedingt Ihre Brautschuhe mitbringen müssen. Gerne können Sie sich im Voraus von unserer vielfältigen Auswahl an Brautschuhen überzeugen.

– dass Sie nach dem Abstecktermin keine großen Gewichtsschwankungen mehr haben sollten.

– dass Sie zum Abstecktermin max. eine Begleitperson mitbringen, damit unsere Schneiderin konzentriert arbeiten kann.

3. Erste Anprobe: Nachdem unsere Schneiderinnen Ihr Brautkleid geändert haben, wird geprüft, ob alles passt. Sollten noch Änderungen notwendig sein, werden diese nochmals vorgenommen.

4. (Zweite Anprobe) und Abholung: Ihr Kleid kann bis zur Hochzeitswoche bei uns gelagert werden.

Änderung bei einer unserer Partnerschneidereien:

1. Beratungstermin: Wir planen für Sie eine ausführliche Beratung von ca. 2 Stunden ein. Diese Beratung ist für Sie kostenlos.

2. Accessoires und Abholung: Gerne nehmen wir uns bei der Abholung Ihres Brautkleides Zeit, um die passenden Accessoires für Ihren Hochzeitstag zu finden.

Darf ich während der Beratung Fotos machen?

In vielen Häusern ist das Fotografieren grundsätzlich verboten.
Bei uns dürfen Sie gerne von Ihrem gekauften Traumkleid ein Foto machen.

Wie viele Personen darf ich zur Beratung mitbringen?

Gerne dürfen Sie zur Unterstützung

am Nachmittag und an Samstagen 2 – 3 Begleitpersonen,

an Vormittagen (außer samstags) 4 Begleitpersonen

zu Ihrem Beratungstermin mitbringen.

Was passiert, wenn ich nach Kauf des Brautkleides schwanger werde?

Es ist nur möglich die Kleider innerhalb einer Größe zu ändern. Ab dem 4./5. Monat ist es nur noch vereinzelt möglich, Ihr Kleid an den Babybauch anzupassen. (Bitte beachten Sie, dass jeweils entsprechende Änderungskosten anfallen.) Sollte es nicht mehr möglich sein Ihr Brautkleid anzupassen, muss ein zweites Brautkleid ausgesucht werden.

Bitte beachten Sie, dass ein bereits gekauftes Kleid nicht mehr umgetauscht werden kann. Wichtig: Sollten Sie eine Schwangerschaft planen, sprechen Sie uns beim Beratungstermin direkt an. So können unsere Beraterinnen bei der Größenwahl der Kleider entsprechend reagieren.

Kann ich meinen Hund zum Beratungstermin mitbringen?

Das gesamte Team ist zwar sehr tierlieb, aber leider müssen Ihre Vierbeiner draußen bleiben. Wir bitten um Ihr Verständnis. Herzlichen Dank.

Brautkleid

Wo kann ich mein Brautkleid ändern lassen?

Bei der Änderung Ihres Brautkleids haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Änderung des Brautkleids in unserem hauseigenen Schneideratelier.

2. Gerne können Sie Ihr Brautkleid auch außerhalb ändern lassen. Wir arbeiten mit einigen Partnerschneidereien zusammen, an die Sie sich wenden können.

Ihre Vorteile:

– Sparen Sie sich weite Anfahrtswege, indem Sie Ihr Brautkleid bei einer unserer Partnerschneidereien in Ihrer Nähe ändern lassen.

– Sie sind flexibler in der Terminvereinbarung. Gerade während der Hauptsaison (Mai – Oktober) haben wir nur wenige, freie Terminfenster und die Terminfindung fällt hier oft schwer, weil Sie neben der Arbeit ggf. noch einige andere Termine zur Hochzeitsplanung haben. Mit einer Kooperationsschneiderei können Sie die Termine einfacher für sich selbst abstimmen.

– Während der Hochsaison ist es für unsere Schneiderei meist unmöglich Sonderwünsche zu erfüllen. Unser Außer-Haus-Service hat hierfür mehr Kapazitäten frei.

– Ihr Bräutigam kann seinen Anzug ebenfalls bei der von Ihnen ausgewählten Schneiderei ändern lassen. So können Sie ggf. Sonderanfertigungen wie Einstecktücher usw. passend zum Brautkleid anfertigen lassen.

Haben Sie auch Brautkleider in großen Größen?

Wir führen eine Auswahl an “Plus Size”-Brautkleidern bis Größe 60. Da wir nicht jedes Kleid in jeder Größe auf Lager haben, bitten wir Sie, uns bei der Terminvereinbarung über Ihre Größe zu informieren. So können wir ggf. vorab eine Auswahl für Sie bestellen.

Führen Sie auch Mode für Schwangere?

Wir führen eine kleine Auswahl an Umstandskleidern. Sollten Sie eine Schwangerschaft planen, bitten wir Sie, dies beim Beratungstermin direkt anzusprechen. So können unsere Beraterinnen bei der Kleiderauswahl darauf achten.

Wann muss ich mit der Brautkleidsuche beginnen?

Im Idealfall beginnen Sie mindestens 6 – 8 Monate vor Ihrer Hochzeit mit der Suche nach Ihrem Traumkleid. So kommen Sie wegen der Lieferzeiten der Hersteller (4 – 5 Monate) und der Anpassung Ihres Brautkleides nicht in Stress.

Allgemein

Was passiert, wenn ich nach Kauf des Brautkleides schwanger werde?

Es ist nur möglich die Kleider innerhalb einer Größe zu ändern. Ab dem 4./5. Monat ist es nur noch vereinzelt möglich, Ihr Kleid an den Babybauch anzupassen. (Bitte beachten Sie, dass jeweils entsprechende Änderungskosten anfallen.) Sollte es nicht mehr möglich sein Ihr Brautkleid anzupassen, muss ein zweites Brautkleid ausgesucht werden.

Bitte beachten Sie, dass ein bereits gekauftes Kleid nicht mehr umgetauscht werden kann. Wichtig: Sollten Sie eine Schwangerschaft planen, sprechen Sie uns beim Beratungstermin direkt an. So können unsere Beraterinnen bei der Größenwahl der Kleider entsprechend reagieren.

Bezahlung

Muss ich das Brautkleid gleich bezahlen?

Wenn Sie sich nach dem Beratungstermin ein Kleid ausgesucht haben, fallen für Sie 50 % des Brautkleidpreises als Anzahlung an, damit wir Ihr Kleid für Sie reservieren bzw. bestellen können.

Wie kann ich bei Ihnen bezahlen?

Bei uns ist die Bezahlung in bar oder mit EC-Karte möglich. Eine Bezahlung mit Kreditkarte ist leider nicht möglich.